Über mich


Gestatten, mein Name ist Kathinka! 
Ich gehöre zur Generation 50+ (seit knapp 10 Jahren), habe erwachsene, längst flügge gewordene Töchter und lebe deshalb jetzt mit meinem Partner allein in einem Stadt-Reihenhaus in Niedersachsen. 
Nähen, Stricken, Schrottschweißen und jedwedes Werkeln gehört zu meinen Hobbys. Ich habe den Anspruch, möglichst alles selbst zu machen, wobei ich gerne Altes und Gebrauchtes verarbeite. Beruflich habe ich gar nichts mit Handwerk zu tun, ich bin absolute Amateurin, was sich dann auch in den Ergebnissen zeigt…(ich finde aber, ich habe zumindest Talent).
Tja, und dann gibt‘s da noch die Garten-Leidenschaft.
Das „mittlere“ Alter liegt hinter mir, wenn ich nicht 120 werde, und in Anbetracht der kleinen Zipperlein gelingt mir meine Passion des Gärtnerns nur noch unter reichlich ächzen, stöhnen und wehklagen. Möglicherweise zum Leidwesen meiner Nachbarn, die wegen einer Reihenhausbreite von sechs Metern generell sehr am Leben, insbesondere draußen, teilhaben. 
Mein Garten ist mein Glück (abgesehen von meiner Familie) und so stürze ich mich frei nach dem Motto „Gardening every day keeps the psychologist away“ ins Beet. Hier kann ich kreativ sein und gestalten oder bis zur Erschöpfung ackern. Auch das Entspannen auf der Relaxliege (mit meinen Füßen auf Herzhöhe zur besseren Durchblutung und Entlastung des Kreislaufs) und Blick auf mein schöpferisches Werk gelingt hin und wieder (mit Ohrstöpseln, Ihr wißt schon, wegen der Nachbarn…).
Die verhängnisvolle Kombination  von „Ich-kann-nichts-wegwerfen“-Nachkriegsgeneration und der großen Leidenschaft, auf Flohmärkten zu bummeln, zu stöbern und das eine oder andere Schnäppchen zu machen, führt im Laufe der Zeit zu allerhand Kitsch, Tand und Krempel in Haus und Garten. 
Habe ich erst einmal zwei Teile gleicher Art erstanden, bricht die Sammelleidenschaft durch, was ein immerwährendes Neugruppieren durch stetiges Verrücken, Getrage und Geschiebe der erstandenen Objekte zur Folge hat. 
Ich werde nie erreichen, die Dinge an den ihnen vorbestimmten Orten zu platzieren, da hilft auch kein Feng Shui! 
Mit Füßen auf Herzhöhe (also auf meiner Relaxliege) und schweifenden Blickes entgeht mir kein Blumenkübel, kein Dekoobjekt, kein selbst gesammelter Stein und sei er noch so klein, der schon aufgrund seines Platzes die Harmonie schmerzlich beeinträchtigt und unverzüglich verrückt werden muß, was unweigerlich eine Kettenreaktion auszulösen im Stande ist….

So, das war jetzt schon reichlich Information über mich.
Dann gibt‘s heute nur noch zur Einstimmung ein paar Fotos aus meinem Garten und nächste Woche geht’s dann weiter mit einem Rückblick zur Gartengeburt.

Affinität zum alten Eisen (meine ersten selbstgeschweißten Gartenobjekte)








Kommentare:

  1. Boah, jetzt bin ich erst mal sprachlos!!!!! Du schweißt selbst???!!!!! Großartig!!!! Ich bin ja auch der absolute Rost-Fan, aber selbst würde ich mir das nicht zutrauen!!!! Mittlerweile muss ich sowieso schon aufpassen, dass meine Gärten nicht zu Schrottplätzen mutieren!!! Haha...
    Viele Grüße von
    Margit

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, bei uns bietet die Volkshochschule in Kooperationen mit Schweißerwerkstätten Wochenend-Schrottschweißkurse an. Ich habe inzwischen an drei Kursen teilgenommen, es macht sehr viel Spaß und es ist wirklich nicht schwierig. Aber du hast schon recht; ich mach mir auch schon langsam Sorgen, daß ich bald zu viel "Schrott" in meinem kleinen Garten habe...
      Liebe Grüße
      Kathinka

      Löschen
  2. Jo, diese Art der Selbsteinschätzung gefällt mir. Ich musste hier beim Lesen sehr oft schmunzeln. Und auch wenn mein holder Gatte und ich auch so gar nicht zur Nachkriegsgeneration mit jetzt auch fast 50+ gehören, so finden wir uns hier im Thema Sammle-Leidenschaft auf jeden Fall wieder. Das hört sich so gut an, dass ich noch gar nicht weiß, auf welche Sidebar unserer Blogs ich den Link von diesem Blog nun setzen soll. Ach ich schau' einfach mal die Posts an, und dann wird es sich schon finden …
    VG Silke

    AntwortenLöschen
  3. Hach, die Art gefällt mir wie du schreibst !
    Ich musste viel schmunzeln und mit dem Kopf nicken, ja, so fühle ich auch manches mal. Bloß schweißen kann ich nicht ;-(
    Jedenfalls wünsche ich dir weiterhin enorm viel Spaß und bleibe natürlich auch als Follower da.
    Du bist ja schon bei mir vertreten, dafür lieben Dank :-)
    ♥liche Grüße

    AntwortenLöschen
  4. Hach, die Art gefällt mir wie du schreibst !
    Ich musste viel schmunzeln und mit dem Kopf nicken, ja, so fühle ich auch manches mal. Bloß schweißen kann ich nicht ;-(
    Jedenfalls wünsche ich dir weiterhin enorm viel Spaß und bleibe natürlich auch als Follower da.
    Du bist ja schon bei mir vertreten, dafür lieben Dank :-)
    ♥liche Grüße

    AntwortenLöschen
  5. I enjoyed reading about you and your art, love seeing what you have made, wonderful. I love well worn and rusty objects about in the garden.
    Betsy

    AntwortenLöschen
  6. I enjoyed reading about you and your art, love seeing what you have made, wonderful. I love well worn and rusty objects about in the garden.
    Betsy

    AntwortenLöschen
  7. Liebe Kathinka (was für ein perfekter Gärtnerinnen-Name),

    wie hübsch du es hast! Und toll, dass du in einem Blog publizierst. Ich denke, wir werden ein nettes Gartenjahr zusammen haben (drück mir die Daumen, dass ich meinen Garten nicht verliere und das die letzte Saison wird!).

    Beste Grüße
    Xenia vom berlingarten

    AntwortenLöschen
  8. Liebe Kathinka,
    deine selbstgeschweißten Gartenobjekte sind großartig!
    Begeisterte Grüße
    Dani

    AntwortenLöschen
  9. Liebe Kathinka, so lange lese ich schon bei Dir und habe diese Seite erst jetzt entdeckt, mußte auch viel schmunzeln. Dein Hobby 'Schrottschweißen' ist ja abgefahren! Da bleibt ja nur Keller, Garage oder Garten, ach nein, lieber nicht ... wegen der Nachbarn. Aber die Rostobjekte machen sich gut. Liebe Grüße und einen schönen Abend Edith.

    AntwortenLöschen
  10. Hallo Kathinka, mein Garten ist zwar eher ein Ess- und Nutzgarten aber ich finde deine Seiten sehr inspirierend. Deine selbstgeschweissten Gartenobjekte finde ich toll. Mal stöbern ob ich noch mehr davon finde.
    Grüße von Gundula aus Uetze, auch ü50

    AntwortenLöschen
  11. Liebe Kathinka,
    ich war schon oft auf Deinem Blog, aber diese Seite "Über mich" habe ich mir heute zum ersten mal angeschaut...und beinahe habe ich gedacht, wir könnten fast so etwas wie Geschwister sein...da gibt es sooooo viele Parallelen...Es macht auf jeden Fall viel Freude, Deine Selbsteinschätzung zu lesen...ganz prima!

    Und jetzt liebe Kathinka,
    möchte ich mich bei Dir ganz, ganz herzlich für Deine Mühe bedanken!!!
    Ich bin Deinen aufgeführten Schritten gefolgt, und in dem Kästchen war schon ein Häkchen. Dahinter war dann zu lesen: "Die Websites, denen Du folgst, werden in Deinem Profil angezeigt." Dahinter war dann ein blaues, kleines Fragezeichen...Und leider stimmt es ja nicht, dass diese Websites in meinem Profil angezeigt werden, aber genau das möchte ich ja erreichen...es sind bis jetzt immerhin ganze 96 Stück!
    Ich habe dann das kleine, blaue Fragezeichen angeklickt und bin bei Google - "Blogs verwalten, denen sie folgen" - gelandet. Dort kam ich auch nicht wirklich weiter (trotz aller möglichen Versuche!!!).
    Ich habe dann Google selbst angeschrieben und mein Problem erläutert und dort um Hilfe ersucht. Jetzt bin ich sehr gespannt, ob von dort etwas kommt!!!???? Ich halte Dich auf dem Laufenden!
    Nochmals vielen Dank für Deine Mühe!
    Heidi

    AntwortenLöschen
  12. In Italien in der Nähe von CaSavio steht so ein toll zusammen geschweißter Zaun, ich habe auch ein Bild davon gemacht er zieht mich immer wieder an wenn wir dort lang fahren.
    Lg Sylvia

    AntwortenLöschen