Sonntag, 9. November 2014

Austrieb der Zierlauchzwiebeln

Was  für ein November! 



Die frisch  gesetzten Blumenzwiebeln  treiben aus, 
die Nostalgierose treibt Blüten; die Läuse freut's.



Solang die Erde nicht aus den Fugen gerät, bin ich dankbar für jeden weiteren goldenen, sonnigen Novembertag, der den  Winter verkürzt.
Trotz dieser kleinen  Ausrutscher der Natur bereitet sich der Rest meines Gartens auf den Winterschlaf vor. 
Das leuchtend rote Laub des wilden Weins ist gefallen und macht sich  bereit für seine Aufgabe als wärmende Winterdecke. 
Nur ein paar Beeren werden den Drosseln noch  feilgeboten.

Die munteren Goldfische im Teich erwecken allerdings den Anschein, durchmachen zu wollen. Ich hatte schon die Fütterung eingestellt, um sie auf die Überwinterung vorzubereiten.
Das wird jetzt wohl noch nichts….
...dann geh ich jetzt mal Fische füttern…

Bis bald 

Eure Kathinka


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen