Montag, 22. Juni 2015

Chili – Erntezeit und Barbecue-Lachsfilet


Die ersten Chilis sind rot und folglich wohl reif. 
Was die korrekte Erntezeit betrifft, bin ich völlig unerfahren. 
Ich pflücke zunächst zwei Stück, die ich in einer äußerst leckeren Marinade für Lachsfilet verarbeite. Chili „Cayenne“ gehört zu den schärferen Sorten , und da ich recht empfindlich reagiere, trage ich bei der Verarbeitung Handschuhe.



Rezept für 4 Personen: 

4 TL Honig
1 EL Olivenöl
6 EL Sojasauce
einige Tropfen Tabasco
Salz
Pfeffer
miteinander verrühren und die in Scheiben geschnittenen Chilis dazugeben;
wer es nicht so scharf mag, sollte die Kerne mitsamt der weißen Haut entfernen.

4 bis 6 Lachsfilets  (je nach Größe oder Appetit)
mit der Marinade übergießen und für mindestens eine Stunde im Kühlschrank ziehen lassen.



Die Lachsfilets in einer Schale auf dem Grill oder im Backofen ca. 10-15 Minuten grillen und zur Halbzeit wenden.

Vom gegrillten Lachs habe ich leider kein Foto, das hatte ich völlig vergessen! Der Appetit war wohl zu groß!

Bei uns gibt es dazu grünen Spargel.

Guten Appetit!
Eure Kathinka

Kommentare:

  1. Hallo Kathinka,
    Deine Chilies sind ja schnell. Ich kaufte vor vier Wochen zwei fertige Pflanzen und hab grad mal eine Blüte. Mal sehen, ob das noch was wird. Lecker sehen Deine ja aus. Und das Rezept hört sich auch gut an.

    Viele Grüße
    Margrit

    AntwortenLöschen
  2. Guten Morgen liebe Kathinka!
    Gratuliere zu Deiner Ernst! Ist ja der Knaller! Auf jeden Fall sehen sie sehr lecker aus,auch wenn man sie vorsichtig dosieren sollte!
    Das Lachsfiletrezept klingt toll. Man gut, dass man es auch im Backofen machen kann...
    Ich wünsche Dir noch einen schönen Tag und weiterhin eine gute Ernte!
    Liebe Grüße
    Vanessa

    AntwortenLöschen
  3. Boah, das sieht aber lecker aus!!!! Leider ist das wohl ein Gericht, das meine Kinder nicht essen würden! Aber für Mutter ist es genau das Richtige! Vor allem, wenn auch noch grüner Spargel dabei ist!!!
    Viele Grüße von
    Margit

    AntwortenLöschen
  4. Hallo Kathinka, die Chilis sehen ja aus wie gemalt. Da weiß man, was man hat, wenn sie aus eigener Ernte stammen. Und das Rezept liest sich richtig lecker. Lachs ist der einzige Fisch, den ich mag (außer Thunfisch aus der Dose und Backfisch vom Holländer). Ich werde das Gericht mal nachkochen. LG Edith

    AntwortenLöschen
  5. Ein richtig leckeres Rezept, liebe Kathinka. Ich wollte schon immer mal Lachs grillen. Jetzt werde ich es mit deiner Marinade versuchen.
    LG Anette

    AntwortenLöschen
  6. Hallo Kathinka,
    oh, deine Chilli sind schon reif. Ich verwende auch gerne Chilli zum Kochen.
    Ganz liebe Grüße,
    Christine

    AntwortenLöschen
  7. Wow, Du kannst jetzt schon ernten? Ich habe gerade mal ein paar Früchte dran, dafür viele Läuse.

    LG kathrin

    AntwortenLöschen