Sonntag, 3. Januar 2016

Von Null auf Hundert



Nun ist er da, der Winter! Ganz plötzlich steht er vor der Tür mit seinen Minusgraden und dem Schnee. Trüb und düster kommt er daher. Das bleibt hoffentlich ein kurzes Gastspiel, ich bin schon auf den Frühling eingestimmt.

Der 13. Blick in meinen Garten...
  
Die Hanfpalme und Olivenbäumchen hat es kalt erwischt. Kurzfristig vertragen sie die Kälte bis zu -5°C. Aber ohne Wurzelschutz im Kübel? Die Noppenfolie habe ich bereits für all die Kübelpflanzen verbraucht, die im Winter draußen bleiben. Jetzt ist Sonntag. Ich mache mir schwere Vorwürfe, weil ich nicht noch stärker darauf gedrungen habe, sie ins Haus zu holen. Noch hege ich die Hoffnung, daß sie es überleben werden.

 

 Mein GG meinte heute Morgen „das taut noch weg“, jetzt sind Weg und Straße noch immer nicht vom Schnee befreit. Ich mag ihn nicht, den Schnee! Zumindest nicht in der Stadt. Ich weiß, es gibt wahrlich Schlimmeres, doch muß ich jetzt einfach mal jammern…

 

Bis bald
Eure Kathinka

Kommentare:

  1. Liebe Kathinka,
    klar sieht der frisch gefallene Schnee schön aus, aber leider nur für kurze Zeit. Ich bin auch kein Schneefan in der Stadt. Nach Silvester könnte bei mir urplötzlich der Frühling aufschlagen und ich hätte den Winter nicht vermisst. Bei uns ist es auch recht frostig geworden und alles ist mit Zuckerguss umhüllt.
    Zum Glück ist die Wartezeit bis zum Frühling nicht mehr soooo lang, als wenn der Winter schon Anfang November eingesetzt hätte. Das tröstet doch bissel ;-)
    Liebe Grüße und alles Gute für 2016 - Stine -

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, das denke ich auch. Jetzt dauert es ja wirklich nicht mehr lang bis zum Frühling. Mit dem warmen Dezember hatten wir Glück.
      Dir auch noch alles Gute fürs Neue Jahr
      Kathinka

      Löschen
  2. Oh, Du Arme! Ich hoffe für Dich, dass Dein GG Recht behält und der Schnee ganz schnell wieder weg ist. Bei uns ist noch nichts. Ich habe auch keine Vorsorge getroffen, im Gegenteil habe ich meine Lenzrosen von den Blättern des Vorjahres befreit. Sie stehen blühend, ansonsten völlig nackt da. Hoffentlich wird mein Leichtsinn nicht bestraft. Morgen werde ich mich darum kümmern.
    Danke, dass Du so lange bei mir warst und Dir die Zeit zum Lesen und Kommentieren meiner letzten Posts genommen hast. Liebe Grüße Edith

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Edith,
      ich drehe meist nur einmal die Woche meine "Blogrunde" und weil ich deine Berichte immer sehr interessant finde, lese ich dann rückwirkend auch möglichst alle. :0)
      LG Kathinka

      Löschen
  3. Halli Hallo
    Danke für deine süßen Kommentare bei mir. Ich bin noch eine neue Followerin von dir.
    Ich mag Schnee auch nicht und kann den Frühling kaum mehr erwarten. In meinem Kopf herrscht definitiv Frühling.
    Für deine Pflanzen sehe ich leider nicht mehr grün, eher schwarz. Zumindest für die Olive.
    Aber wer weiß...
    Bussi Kuni

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Kuni,
      ich freue mich, dich jetzt auch so prompt als Followerin begrüßen zu dürfen. Habe gerade sämtliche Posts von dir gelesen (ehrlich) und bin neuer Fan deiner amüsanten Beiträge. Ich werde im Frühling berichten, ob es die Oliven (es sind drei) überlebt haben.
      Grüße auch an den geduldigen Loti .o)
      Kathinka

      Löschen
  4. Ach wie schön . . .echter Schnee !
    Bei uns ist leider derzeit nur eine leichte Überzuckerung zu sehen, fast schon wieder weg.
    schick mir doch bitte mal eine Ladung nach Oberfranken, Danke !
    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Gerne, gerne! Eine Ladung? Du kannst alles haben.
      Liebe Grüße
      Kathinka

      Löschen
  5. Ja, liebe Kathinka, ich glaube für den Frühling ist es noch ein wenig zu früh :)! Bei uns hat es auch ordentlich geschneit.
    Ganz liebe Grüße,
    Christine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich weiß.... (Stöhn). Wir kommen nicht darum herum.
      LG Kathinka

      Löschen
  6. Ich staune ja diesmal, wo es im Moment geschneit hat..bei uns auf jeden Fall nicht und das wundert mich schon sehr. Ab morgen kann ich so etwas auch überhaupt nicht mehr gebrauchen. Aber toll sieht es trotzdem aus auf deinem 13.ten Blick.
    LG Sigrun

    AntwortenLöschen
  7. Oh je, hier ist es zwar furchtbar kalt, auch durch den Wind, aber Schnee haben wir (noch) nicht. Das darf auch gerne so bleiben. Ich brauche ihn nicht.

    Viele Grüße
    Margrit

    AntwortenLöschen
  8. Magst Du wirlich keinen Schnee? Wir haben uns heute schon sehr darüber gefreut, dass es endlich geschneit hat. Die Luft ist endlich wieder frisch und angenehm.

    lg kathrin

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich denke, dass es die Olive überleben wird, die halten eigentlich recht viel aus. Dauerfrost könnte allerdings gefährlich werden.

      lg kathrin

      Löschen
  9. Schön sieht es ja schon aus, so weiß! Allerdings bin ich auch der Meinung, dass Schnee in den Bergen reicht. Wir dachten auch, dass alles gleich wieder tauen würde, aberauch hier hält sich die weiße Pracht!
    Viele Grüße von Margit

    AntwortenLöschen
  10. Wie unterschiedlich das Temperaturgefälle zur Zeit ist. Hier nieselt es bloß. Zwar freuen mich die milden Temperaturen für meine Rosen, aber weiß wäre mir lieber als grau. Dein Garten sieht schneebehaucht jedenfalls sehr schön, der Jahreszeit entsprechend, aus.

    AntwortenLöschen
  11. Bei uns trudelt auch so langsam der Winter ein und lässt eine Schneedecke auf alles fallen. Hübsch sieht es trotzdem nicht aus, so in der Stadt. Auf dem Land wäre das schon was anderes.
    Dein Garten sieht denoch schön aus, mit den gepuderten Pflanzen!
    Ich wünsche Dir auch noch alles Gute für das neue Jahr liebe Kathinka :)
    Liebe Grüße
    Anna

    AntwortenLöschen
  12. Der winterliche 13.Blick in deinen gepuderten Garten hat schon was...richtig schön - ojeee, die Palme...hatte sie Gelegenheit sich bei Tauwetter zu erholen? Heute Morgen gab es bei uns den "Wintereinbruch" in Form von Schneeregen, der dann im Laufe des Tages in Regen überging - bei plus 0 bleibt GsD nichts liegen.
    LG Marita

    AntwortenLöschen
  13. Liebe Kathinka,
    der 13. Blick, wie hübsch, da kam der Schnee doch noch zum Jahreswechsel..
    Ich fühle mit dir, ich kann Schnee so gut wie gar nicht ab. Vor allem beim Autofahren, wenn man nicht mehr richtig Halt auf der Straße hat (grrr). Wenigestens ist er hübsch, dass mildert die Umstände etwas..
    Liebe Grüße
    Bianca

    AntwortenLöschen
  14. Hallo Kathinka, bei uns ist seit wenigen Tagen auch alles unter einer weißen Schicht versteckt. Der Oleander steht auch noch auf der (überdachten) Terrasse, ich glaube, den müssen wir nun mal umquartieren. Ich drücke dir die Daumen, dass deine beiden Pflanzen sich wieder erholen - und wünsche noch ein gutes neues Jahr!
    Ganz viele Gartengrüße
    Doris

    AntwortenLöschen
  15. Liebe Kathinka,
    Anfang der Woche war es bei uns auch so schön verschneit rund ums Haus. Leider hat er nicht gehalten.
    Es regnet und die braunen Stellen gucken überall hervor.
    Doch solange ich noch nicht gesund bin, werde ich keine nassen Rundgänge durch den Garten wagen.
    Es war verführerisch frühlingshaft im Dezember, doch ein wenig Schnee wünschen sich ganz besonders die Kinder.
    Ich hoffe,deine Pflanzen überleben diese Zeit und erfreuen dich im Frühjahr mit ihrer Pracht.
    Ich wünsche dir noch ein gesundes, glückliches Jahr,
    deine Manuela

    AntwortenLöschen
  16. Bei uns ist alles weggetaut, ich weiß ja nicht, wie sehr du an diesem Pflanzen hängst - meine Devise ist immer, ein Verlust ist die Möglichkeit zu Neuem!

    Sigrun

    AntwortenLöschen
  17. Liebe Kathinka,
    da haben wir eine gemeinsame Hoffnung! Seit Sonntag immer wieder Schneefall und die Frostgrade sind hartnäckig bei -6 bis -7 und unser Olivenbäumchen bibbert auch draußen vor sich hin. Morgen soll (Eis)regen kommen und es etwas wärmer werden. Wärmer bitte ja, Eisregen bitte nicht, muss mit dem Auto fahren...
    Liebe Grüße und toi toi auch für Deine Pflanzen!
    LG Karen

    AntwortenLöschen
  18. Hallo Kathinka,
    bei mir stehen auch noch Kübel im Freien, weil es immer noch so mild war.
    Wir hatten einen eintägigen Kälteeinbruch mit etwas Schnee. Ich denke, ein Grad Minus hat nicht geschadet. Alle Pflanzen sehen gut aus.
    Viele Grüße,
    Anette

    AntwortenLöschen